Ziel des Vereins

„Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in Pflegefamilien, Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften und Intensivgruppen“.

Am 11.4.2008 ist von Pflegeeltern und MitarbeiterInnen der tibb Kinder- und Jugendhilfe sowie von MitarbeiterInnen des StarkeHofes der gemeinnützige Verein „confugium“ gegründet und beim Amtsgericht Ibbenbüren eingetragen worden.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere die „Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in Pflegefamilien, Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften und Intensivgruppen."

Weiterhin durch:

  • Fort- und Weiterbildung
  • Jugendhilfeforschung
  • Einrichtung und Betrieb einer Fachbibliothek


Die Leitidee ist die Vernetzung verschiedener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Pflegeeltern wie der Träger. Confugium e.V. will dabei unterstützten, Außergewöhnliches in der Jugendhilfe zu wagen, um jungen Menschen, die sozial benachteiligt sind, eine neue Wirklichkeit, ein lebensbejahendes und attraktives Lern- und Erfahrungsfeld, anzubieten. Wer neue Wege geht, braucht eine Basis, einen Zusammenschluss und den fachlichen Austausch über Trägergrenzen hinweg.

Confugium Grafik